Rückblick: Fest der Solidarität am 22. September 2018

Vorletzten Samstag waren wir mit einem kleinen Infostand auf dem Fest der Solidarität auf dem Rotkreuzplatz. Das traditionelle Fest in Nymphenburg wird von verschiedenen Münchner Gruppen und Bündnissen organisiert. Es gab Infostände, ein Politquiz und einen Biergarten mit Live-Musik.

Natürlich ließen es sich auch verschiedene Parteien so kurz vor der Landtagswahl nicht nehmen, die Werbetrommel noch zu rühren – so waren Die LINKE und die feministische Partei DIE FRAUEN mit eigenen Ständen dabei. Aber auch alteingesessene linke Bündnisse wie das Münchner Bündnis gegen Krieg und Rassismus waren vertreten. Die Münchner attac Gruppe hat nicht nur informiert, sondern auch mit einem Chorauftritt musikalisch unterhalten.

Der Wettergott hat unsere Entscheidung, keinen Pavillon mitzubringen, glücklicherweise nicht bestraft – so konnten wir bei bestem Spätsommerwetter mit Interessierten diskutieren und über Seenotrettung und die derzeitige Situation auf dem Mittelmeer informieren. Die Stimmung war gut und die Atmosphäre entspannt. Dies lag nicht zuletzt an der angenehmen Musik der verschiedenen internationalen Musiker*innen.

Unser Julian hatte die Gelegenheit, auf der Bühne etwas über uns, die Probleme der Seenotrettung und unsere Ziele erzählen. Es folgen einige Videos davon!